Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Gianni Colombo

Biografien
Gianni Colombo

*  1937 Mailand
† 1993 Mailand


Gianni Colombo wird am 1. Januar 1937 in Mailand geboren. 1956 bis 1959 studiert er dort an der Accademia di Belle Arti di Brera. In seinem letzten Jahr an der Akademie gründet er mit Kommilitonen die "Gruppo T". Es entstehen Werke, die sich mit der Wirkung von variierenden Materialien, Oberflächen und Farben auseinandersetzen, zudem arbeitet Colombo an Lichtprojektionen und kinetischen Objekten. Die Werke werden ab 1960 in Einzel- und Gruppenausstellungen in Genua, Padua, Venedig und Rom, aber auch über die nationalen Grenzen hinweg in der Minami Art Gallery in Tokio präsentiert. Ab 1964 entwickelt Colombo seine ersten kinetischen, begehbaren Raumkonzepte, die unter anderem bei der Pariser Ausstellung "Nouvelle Tendance" gezeigt werden. Mithilfe von Lichtprojektionen und fluoreszierenden elastischen Fäden wird der scheinbar dynamische Raum für den Besucher sowohl visuell als auch taktil erfahrbar gemacht. Aufgrund der Variabilität des Raumes nennt der Künstler diese Raumkonzepte "Spazio elastico". Mit seinen Werken beabsichtigt Colombo, den Betrachter zur Partizipation, zur aktiven Teilnahme an den Arbeiten zu bewegen. 1985 übernimmt Gianni Colombo die Leitung der Nuova Accademia in Mailand. Im Jahre 2009 findet im Castello die Rivoli Museo d'Arte Contemporanea in Mailand eine erste Retrospektive statt. 2010 folgt eine Retrospektive in der Galleria del Ponte in Florenz und 2016 schließlich die erste Einzelausstellung in den Vereinigten Staaten, bei Greene Naftali in New York. Colombos Arbeiten befinden sich heute in zahlreichen bedeutenden Privatsammlungen und Museen, darunter im Museum of Modern Art in New York, in der Prada Foundation und im Museo del Novecento in Mailand. Aktuell ist Colombo in der Ausstellung "Mazzoleni 1986-2016: 30 Years of Art 30 Italian Artists" in der Galerie Mazzoleni in London vertreten. Gianni Colombo stirbt am 3. Februar 1993 plötzlich und unerwartet in Melzo, Italien.