Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
A. de Chamisso

Biografien
A. de Chamisso

*  1781 Schloß Boncourt bei Châtons-en-Champagne
† 1838 Berlin


Louis Charles Adélaïde de Chamissot wurde am 30. Januar 1781 auf Schloß Boncourt bei Chatons-en-Champagne geboren. Nur das Taufdatum, der 31. Januar 1781, gilt als gesichert. Auf der Flucht vor den Revolutionsheeren zogen Chamissots Eltern durch die Niederlande und Süddeutschland, bis sie sich 1796 in Berlin niederließen. Von 1798 bis 1807 leistete Chamissot seinen Militärdienst als preußischer Offizier ab. Ab 1804 gab Chamissot den Berliner Musenalmanach mit den Freunden des romantischen Dichterkreises "Nordsternbund" heraus. Fortan nennt er sich Adelbert von Chamisso. 1810 bis 1813 hielt sich Chamissot in Frankreich und der Schweiz auf. Chamissot wurde 1819 Zweiter Kustos am Königlichen Herbarium im Botanischen Garten in Berlin. Adelbert de Chamisso stirbt am 21. August 1838 in Berlin.