Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Ahmed Mater

Biografien
Ahmed Mater

*  1979 Tabuk (Saudi-Arabien)

Ahmed Mater, einer der wichtigsten und international renommiertesten Gegenwartskünstler Saudi-Arabiens, kommt im Jahr 1979 in Tabuk zur Welt. Ahmed Mater verlebt seine Kindheit auf einem Bauernhof in Rujal Al-Ma'a, im abgeschiedenen, bergigen Süden des Reiches. 18-jährig wird Ahmed Mater, mittlerweile Medizinstudent an der King Khalid University in der Provinzhauptstadt Abha, Gründungsmitglied des "Al-Miftaha Arts Village". Fortan macht er nicht nur als Mediziner im Krankenhaus von Abha, sondern auch als Künstler auf sich aufmerksam. Er tritt als Künstler mit vielfältigen interdisziplinären Arbeiten in Erscheinung. Malerei, Grafik und Fotografie gehören ebenso zu seinem Spektrum wie Installation, Kalligrafie, Video und Performance. Leitmotiv seines Schaffens ist die Befragung der arabischen Kultur und Ästhetik, ihre Veränderung im wechselvollen Zeitalter der Globalisierung. Oft verarbeitet Ahmed Mater auch Anregungen aus seiner zweiten Profession, der Medizin, in seinen virtuosen Werken.
2008 wird Ahmed Mater zu einem der Gründungsväter von "Edge of Arabia". Diese unabhängige Initiative zur Förderung und Vernetzung der Gegenwartskunst in Saudi-Arabien beschert ihm schnell große internationale Aufmerksamkeit. Mittlerweile finden sich seine vielfältigen Werke in zahlreichen bedeutenden Sammlungen und Museen weltweit, darunter die Londoner Tate Modern und das Los Angeles County Museum. 2010 erscheint eine Monografie über Ahmed Mater im Verlag Booth-Clibborn Editions.
Ahmed Mater lebt und arbeitet in Abha.