Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Amerigo (Imre) Tot

Biografien
Amerigo (Imre) Tot

*  1909 Fehérvárcsurgó
† 1984 Rom


Der als Imre Tóth geborene AmerigoTot, kommt am 27. September 1909 in Fehérvárcsurgó, Ungarn, zur Welt. Der Künstler besucht zwischen 1926-1928 die Kunstgewerbeschule Budapest und studiert bei Ferenc Helbing und György Leszkovszky. Amerigo Tot studiert ab 1930 bei László Moholy-Nagydas am Bauhaus in Dessau. Tot emigriert nach der Machtergreifung der Nazis nach Rom und erhält dort von der Römisch-Ungarische Akademie ein Stipendium. Tot kämpft ab 1943 in der italienischen Widerstandsbewegung. Der Künstler wird nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges Berater der Römisch-Ungarische Akademie. Tot fertigt anfang der 1950er Jahre seine ersten abstrakten Arbeiten an. Der Künstler kehrt 1968 zeitweise nach Ungarn zurück und schafft dort eine Serie von Skulpuren. Gleichzeitig errichtet er aber 1969 in seiner Heimatstadt Fehérvárcsurgó eine traditionelle Statue der Madonna. Amerigo Tot stirbt am 13. Dezember 1984 in Rom.