Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Antoine Pesne

Biografien
Antoine Pesne

*  1683 Paris
† 1757 Berlin


Antoine Pesne wird am 29. Mai 1683 in Paris geboren. Der Künstler erhält seine Ausbildung zunächst bei seinem Vater und seinem Onkel Charles de la Fosse. Später besucht er die Académie Royale. Ein Stipendium führt Pesne von 1705-1710 zu Studienzwecken nach Italien. Ein Porträt, das Pesne vom preussischen Gesandten in Venedig anfertigt, weckt das Interesse Friedrich I. Dieser beruft Antoine Pesne 1710 nach Berlin und ernennt ihn ein Jahr später zum Hofmaler. In Paris wird der Künstler 1720 als Mitglied der Akademie aufgenommen. Pesne wird durch seine Bildnisse der königlichen Familie ein hohes Ansehen zuteil. Der Künstler wird 1722 Direktor der Berliner Kunstakademie. In dieser Zeit malt Pesne auch seine Porträts von Friedrich II. und Julie von Voß. Durch Friedrich den Großen erhält Pesne in den Folgejahren auch Aufträge für allegorisch-mythologische Wand- und Deckengemälde in den Schlössern Rheinsberg, Charlottenburg, Sanssouci und dem Potsdamer Stadtschloss sowie für genrehafte Szenen. Antoine Pesne stirbt am 5. Juli 1757 in Berlin.