Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Balthasar van der Ast

Biografien
Balthasar van der Ast

*  1593 Middelburg (Zeeland)
† 1657 Delft


Balthasar van der Ast, der in der Kunstgeschichtsschreibung gelegentlich auch unter dem ihm irrtümlich zugewiesenen Namen Bartholomeus van der Ast begegnet, zählt zu den Großmeistern des niederländischen Barockstilllebens.
Zur Welt kommt Balthasar van der Ast entweder 1593 oder erst 1594 in Middelburg. Durch die Eheschließung seiner Schwester mit Ambrosius Bosschaert (1604) schließt die Familie Kontakt zu höchsten Künstlerkreisen.
Als schließlich 1609 der Vater des Bartholomeus van der Ast verstirbt, nimmt sich Ambrosius Bosschaert seiner an. Der Schwager schult Balthasar van der Ast zum Stilllebenmaler. Das Verhältnis scheint gut zu sein, denn noch im Jahr 1615 lebt Balthasar van der Ast aller Wahrscheinlichkeit nach in Bergen-op-Zoom im Hause Bosschaerts.
Zwischen 1619 und 1632 ist Balthasar van der Ast in Utrecht als Meister der Malergilde belegt. In Utrecht führt Balthasar van der Ast eine Werkstatt, die einige wichtige Stilllebenmaler ausbildet. Vermutet wird, dass Ambrosius Bosschaert d.J., Abraham Bosschaert und Johannes Bosschaert hier ihre Lehre absolvieren. Auch Johannes Baers und der später hochberühmte Jan Davidsz. de Heem sind vermutlich Schüler des Bartholomeus van der Ast.
1632 übersiedelt Balthasar van der Ast nach Delft, wo er das Bürgerrecht erhält und in die Lukasgilde aufgenommen wird. In Delft findet Balthasar van der Ast auch seine Braut: 1633 ehelicht der Maler Margrieta Jans van Bueren.
Balthasar van der Ast ist ganz auf die Stilllebenmalerei spezialisiert, die im Frühwerk noch nahe bei Bosschaert steht, sich aber bald vom Lehrer emanzipiert. Mit Ölfarbe auf Holz und Kupfer, seltener auf Leinwand, schafft er außerordentlich exquisite und detailverliebte Blumen- und Fruchtstücke, ausgeschmückt mit üppigem Beiwerk und Kleingetier. Rund 200 Gemälde werden Balthasar van der Ast heute zugeordnet.
Im Jahr 1657 verstirbt Balthasar van der Ast in Delft.