Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Basilius Besler

Biografien
Basilius Besler

*  1591 Wöhrd
† 1629


Basilius Besler lebte von 1591 bis 1629. Besler war Apotheker in Nürnberg und während der Herrschaft des Bischofs Joh. Conrad von Gemmingen (ca. 1561-1612) Aufseher des bischöflichen Gartens zu Eichstätt. 1586 übernahm Besler in Nürnberg die Apotheke am Heumarkt. Er erhielt 1597 durch den Bischof von Eichstätt den Auftrag, auf dem Gelände der Willibaldsburg einen botanischen Garten anzulegen. Im Jahr 1609 fertigte Besler eine Beschreibung zu den Gärten an. Das Werk enthält 1086 Pflanzenabbildungen von 367 Kupferplatten, die zumeist in natürlicher Größe wiedergegeben sind. Die Kupferstiche wurden nach den Zeichnungen von Besler durch W. Kilian, R. Custos, Fr. von Hulsen u.a. gestochen. Besler wurde posthum von C. Plumier durch Benennung eines Kletterstrauches mit dem Namen Besleria geehrt.