Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Bjarne Melgaard

Biografien
Bjarne Melgaard

*  1967 Sydney

Bjarne Melgaard, "bad boy" der aktuellen Kunstszene, kommt im Jahr 1967 in Sydney als Sohn norwegischer Eltern zur Welt; seine Kindheit verlebt er in Oslo. 1989 nimmt er sein Kunststudium auf, das er in Warschau, Oslo, Amsterdam und Maastricht absolviert und 1993 beendet.
Bjarne Melgaard ist der Meister des Tabubruchs. Bei seiner ersten Einzelausstellung in New York im Jahr 2000 etwa löst seine Installation mit brutal kopulierenden Affen einen regelrechten Skandal aus. Aber nicht nur Pornografie und andere subkulturelle Tendenzen wie die Black-Metal-Szene halten Anregungen für Bjarne Melgaard bereit, sondern durchaus auch die Kunstgeschichte. Dies gilt etwa für jenen Stuhl, der 2014 für einen echten Eklat sorgt. In pornografischer Pose dient eine schwarze Frau als Sitzgelegenheit. Als sich die Lebensgefährtin des russischen Milliardärs Roman Abramowitsch auf diesem Sitzmöbel zeigt, bricht eine Welle der Empörung los. Bjarne Melgaard wiederholt hier zwar den Pop-Art-Künstler Allen Jones, geht aber noch einen Schritt weiter, sucht ein neues Tabu - er zeigt eine farbige statt einer weißen Frau.
Als Provokateur ersten Grades zeigt sich Bjarne Melgaard nicht zuletzt in seinen Gemälden, die mit ihrem wüsten, kraftvollen Duktus in der Tradition des Neoexpressionismus stehen.
In jüngster Zeit wird die tabulose Kunst von Bjarne Melgaard immer beliebter. Die renommierte Londoner Saatchi Gallery besitzt sechs seiner Malereien, 2012 erzielt ein Gemälde auf einer Londoner Auktion rund 48.000 Euro (39.650 Pfund). Einzelausstellungen seiner Werke sind etwa in New York, London, Oslo, Wien, Stockholm, Berlin, Antwerpen, Amsterdam, Kopenhagen oder Barcelona zu sehen.
Bjarne Melgaard lebt und arbeitet seit 2009 in New York.