Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Crispijn de Passe

Biografien
Crispijn de Passe

*  1564 Arnemuiden
† 1637 Utrecht


Crispijn de Passe wird 1564 in Zeeland geboren. In Antwerpen, dem nördlichen Zentrum von Buchdruck und Druckgrafik im 16. Jahrhundert, wird er ausgebildet und beginnt dort auch seine berufliche Karriere. 1584/1585 tritt Crispijn de Passe der Lukasgilde bei und arbeitet als Kupferstecher für verschiedene Verlagshäuser. 1588 muss der Künstler mit seiner Familie Antwerpen verlassen, da das katholische Spanien auch Antwerpen erobert und geht ins Exil nach Köln. Dort gründet er sein eigenes Verlagshaus, das überaus erfolgreich verkauft. Crispijn de Passe publiziert eigene Entwürfe, die er selbst oder Mitglieder seiner Werkstatt stechen. Schwerpunkte der von ihm herausgegebenen Grafiken bilden Porträts und Genregrafik. Da der Künstler Protestant ist muß er mit seiner Familie 1611 Köln aus religiösen Gründen verlassen und verlegt seine Werkstatt nach Utrecht. Dort arbeitet er mit Aernout van Buchell (Buchelius) zusammen. Auch hier setzt Crispijn de Passe seine erfolgreiche Arbeit fort. Seine Kinder, die ebenfalls als Grafiker, anfangs im väterlichen Betrieb, später selbstständig in Paris, London und Kopenhagen, arbeiten, vermehren den internationalen Ruhm seiner Werkstatt. 1637 stirbt Crispijn de Passe in Utrecht.