Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Donald Deskey

Biografien
Donald Deskey

*  1894 Blue Earth/Minnesota
† 1989 Vero Bach/Florida


Donald Deskey wird 1894 in Blue Earth, Minnesota geboren. Mit den Designern Henry Dreyfuss, Walter Dorwin Teague, Norman Bel Geddes, Russel Wright und Raymond Loewy gehört Donald Deskey zu den wichtigsten Designern des amerikanischen Art Déco Styles und zu den Pionieren des amerikanischen Industriedesigns. Donald Deskey studiert Architektur und Malerei. 1925 besucht er in Paris die wichtige Ausstellung "Exposition Internationale des Arts Décoratifs et Industriels Modernes". Diese Ausstellung beeindruckt ihn so sehr, dass er selbst als Designer und Möbelentwerfer tätig wird. Er entwirft Objekte für die Galerie Paul Frankl, dieser ist zu der Zeit vor allem für seine von der Wolkenkratzer-Architektur inspirierten Art-déco-Designs sehr angesagt. Für die Kaufhäuser Saks Fifth Avenue und Franklin Simon & Co entwirft Donald Deskey Schaufensterdekorationen. Ende der 1920er Jahre entwickelt Donald Deskey das dekorative, aus Schichtholz bestehende Material Weldtex. Er verwendet für seine Möbelentwürfe Metall und auch Kork, was viele Nachahmer findet. In den Jahren von 1927 bis 1931 hat Donald Deskey zusammen mit dem Designer Phillip Vollmer ein Atelier (Deskey-Vollmer). Für die New Yorker Upperclass ist Donald Deskey als Innendekorateur tätig und gestaltet zahlreiche Appartements, darunter auch das von John D. Rockefeller. 1930 gewinnt Donald Deskey den Wettbewerb für die Ausstattung der Radio City Music Hall des Rockefeller Centers, die er 1931-1934 ausgestaltet. 1939 zeigt Donald Deskey seine Arbeiten auf der New Yorker Weltausstellung. Anfang der 1940er Jahre gründet er die Firma Donald Deskey Associates. Donald Deskey ist nun auch als Industrie- und Verpackungsdesigner tätig. Er gestaltet Designs für seriell gefertigte Industrieprodukte und entwirft zahlreiche Verpackungsdesigns für Firmen wie Proctor & Gamble oder Johnson & Johnson. 1928 ist Donald Deskey Gründungsmitglied der American Union of Decorative Artists and Craftsmen (AUDAC). 1944 ist er Mitbegründer der amerikanischen Society of Industrial Designers.