Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Donald Sultan

Biografien
Donald Sultan

*  1951 Asheville/North Carolina

Donald Sultan, der mit seinen großformatigen, reduzierten Stillleben berühmt geworden ist, kommt im Jahr 1951 in Asheville im US-Bundesstaat North Carolina zur Welt.
Er studiert Kunst an der University of North Carolina in Chapel Hill, wo er im Jahr 1973 den Bachelor of Fine Arts erhält. Schließlich wechselt er an die School of the Art Institute in Chicago. Hier schließt Donald Sultan 1975 mit dem Master of Fine Arts sein Studium ab.
Danach zieht Donald Sultan nach New York City, wo in diesen Jahren die Kunstszene pulsiert. 1977 bespielt Donald Sultan seine erste Einzelausstellung - nun beginnt eine lange und ertragreiche Karriere als Maler und Grafiker.
Donald Sultan knüpft an die Traditionen der Stilllebenmalerei an: Objekte, Früchte oder Blumen inszeniert er in flächiger Reduktion und starken Kontrasten auf großen, quadratischen Tafeln. Im Grundzug eignet sich Donald Sultan dabei Warhols Pop-Art-Ikone "Flowers" an. Die dort vorgeführte Methode überführt er in einen ganz eigenen Stil von hohem Wiedererkennungswert.
Stilistisch ist eine Werkgruppe mit scharf konturierten, glatten Farbflächen von Malereien mit einem lebendigen, malerischen Duktus abzugrenzen. Auch in den virtuosen grafischen Blättern können beide Stile unterschieden werden. Neben den Stillleben befasst sich Donald Sultan auch mit der ausdrucksstarken Darstellung von Industrieräumen.
In den 1980er und 1990er Jahren nimmt Donald Sultan zahlreiche Lehraufträge an, die ihn an so renommierte Institute wie die Harvard University in Cambridge (1986) führen. Donald Sultan, der nicht weniger als drei Ehrendoktorwürden trägt, erhält im Jahr 2011 außerdem den "Lifetime Achievement Award" zugesprochen. Seine Werke sind international in bedeutenden Museen und öffentlichen Sammlungen vertreten, darunter das Metropolitan Museum of Art und das Museum of Modern Art in New York, das Museum of Contemporary Art in Tokio, das Singapore Museum of Art und die Londoner Tate Modern. Donald Sultan lebt und arbeitet in New York.