Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Faile

Biografien
Faile

*  aktiv in Brooklyn, New York

Hinter dem Pseudonym "Faile" verbergen sich zwei Street Art-Aktivisten: Patrick McNeil, 1975 in Edmonton/California geboren, und Patrick Miller, der 1976 in Minneapolis/Minnesota zur Welt kommt. Beide Künstler haben Grafik oder Grafikdesign studiert.
Die beiden Freunde Patrick McNeil und Patrick Miller, die sich seit der High School kennen, beginnen ihre Zusammenarbeit unter anderem Namen: "Alife". Aktdarstellungen zählen zu den ersten Street Art-Projekten der beiden Künstler.
Nach einer Verhaftung ändern Patrick McNeil und Patrick Miller ihren bereits anderweitig besetzten Namen. Aus "Alife" wird nun "Faile" - eine einfache Neukombination der Buchstaben.
In Schablonen- und Klebetechniken (Wheat paste) schaffen Faile bemerkenswerte Arbeiten. Wheatpasting spielt nicht zuletzt deshalb eine so große Rolle, weil die Gruppierung enge Verbindungen zu einer Druckerei unterhält. Die Werke von Faile erzeugen durch mehrere übereinanderliegende Schichten diffizile Bildwelten. Diese Technik imitiert ein typisches Erscheinungsbild von Street Art in der "freien Wildbahn", das Übereinander verschiedener Arbeiten. Motivisch inspirieren Comic Strips, Filme und andere zeitgenössische Massenmedien die Werke von Faile - Faile produziert düstere Neo-Pop-Art mit oft dualistischer Bildaussage.
Die Street Art von Faile hat mittlerweile Kult- und Kunststatus erlangt und ist 2009 an einem Projekt am Außenbau der Tate Modern in London beteiligt. Auch Studioarbeiten entstehen in jüngerer Zeit und bringen die Street Art von Faile in die Galerien. 2010 wird die Ausstellung "A Decade Of Faile" in den Londoner Lazarides Gallery gezeigt.
Faile ist in Brooklyn/New York aktiv.