Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
François Dorbay

Biografien
François Dorbay

*  1634 Paris
† 1697 Paris


François Dorbay (François d´Orbay) ist als Handzeichner, Kupferstecher und Architekt eine der wichtigen Figuren des französischen klassizistischen Hochbarock.
Zur Welt kommt François Dorbay (François d´Orbay) im Jahr 1634 in Paris. Er geht, wohl ab den mittleren 1650er Jahren, bei Le Vau in die Lehre. Im Jahr 1660 schickt Le Vau seinen gelehrigen Schüler nach Rom, damit François Dorbay (François d´Orbay) dort seine Studien vervollständigen kann. Unter anderem legt François Dorbay (François d´Orbay) in der Ewigen Stadt zwei Entwurfszeichnungen für die Spanische Treppe vor.
Zurück in Paris, setzt Le Vau François Dorbay (François d´Orbay) auf seinen Baustellen ein. Der junge Künstler arbeitet beispielsweise am Louvre und in Versailles. Bereits 1664 wird François Dorbay (François d´Orbay) zum "Architecte des Bâtiments du Roi" ernannt, und nach dem Tode seines Lehrmeisters (1670) ist er zweifelsfrei der erste unter den Zuständigen für die Königsbauten. Im Jahr 1671 wird François Dorbay (François d´Orbay) zum Gründungsmitglied der Académie royale d´Architecture.
Ab 1676 beginnt der zuvor stetig steigende Stern von François Dorbay (François d´Orbay) zu sinken: Jules Hardouin Mansart wird nun "Premier Architecte" und drängt François Dorbay (François d´Orbay) auf den königlichen Baustellen zunehmend in den Hintergrund.
Aber neben seiner Architektentätigkeit ist François Dorbay (François d´Orbay) auch als Zeichner von herausragender Bedeutung. Die Zeitgenossen erkennen diese besondere Begabung des François Dorbay (François d´Orbay), so dass er überaus häufig (und insbesondere nach 1676) mit Gebäudezeichnungen der "Bâtiments du Roi" beauftragt wird. Fontainebleau (1676-1678), Chambord (1680-1685), die Abtei von Le Lys/Oise (1682) oder das Observatorium in Paris (1692) bringt François Dorbay (François d´Orbay) in seinen Zeichnungen virtuos zu Papier. Teilweise dienen die Handzeichnungen des François Dorbay (François d´Orbay) auch als Stichvorlagen.
François Dorbay (François d´Orbay) verstirbt im Jahr 1697 in Paris.