Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Gaetano Pesce

Biografien
Gaetano Pesce

*  1939 La Spezia/Italien - lebt in New York -

Der Italiener Gaetano Pesce studiert 1959-1965 in Venedig Architektur und Industriedesign. Bis 1967 lebt er in Padua, wo er als Künstler und Filmemacher tätig ist. 1968 entwickelt Gaetano Pesce für B&B Italia die Sitzmöbel-Serie "Up". Diese Möbel bestehen aus Polyurethanschaum, sie werden nicht als "fertige" Möbel, sondern flach zusammengepresst und in Folie vakuumverpackt in Schachteln verkauft. Erst zuhause bekommen Sessel, Sofa oder Fußschemel ihre endgültige Form durch die Luft, die vom Polyurethanschaum aufgesogen wird, sobald er aus der Verpackung genommen wird. Gaetano Pesces spätere Designentwürfe sind radikaler als die weich und feminin geformte "Up"-Serie, sowohl was die Formgebung als auch den Unikat-Charakter anbelangt. Gaetano Pesce ist einer der am unabhängigsten denkenden Gestalter der internationalen Designszene. Er ist eher als Künstler-Designer zu bezeichnen. Gaetano Pesce verfolgt für seine Entwürfe den Grundsatz der Individualität des Gegenstandes. Die Individualisierung der Serie gelingt ihm durch den Einsatz von Materialien, die noch im Herstellungsprozess ein gewisses Maß an Zufälligkeit zulassen. Dabei wird die Einzigartigkeit eines Produkts nicht durch abstrakte Schönheit definiert, ganz bewusst lässt Gaetano Pesce auch das Fehlerhafte oder Unförmige zu. 1972 entwirft Gaetano Pesce den "Rag chair". 1975/76 kreiert er den Sessel "Sit down" - wobei kein Sesselexemplar dem anderen gleicht. 1980 entstehen die "Dalila"-Stühle, 1983 die "Pratt chairs" aus Polyurethanharz. Gaetano Pesces Designs enthalten immer auch eine Portion Humor. 1993 entwirft er den Stuhl "Broadway", mit transparentem Sitz und Rückenlehne aus Epoxydharz. Am unteren Ende der Stuhlbeine sind Federn befestigt, die den Stuhl leicht wippen lassen. Der Klapp-Stuhl "Umbrella" von 1995 sieht aus wie ein zusammengefalteter Regenschirm - bis man auf den Knopf drückt.