Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Giacomo Casanova

Biografien
Giacomo Casanova

*  1725 Venedig
† 1798 Dux


Giacomo Girolamo Casanova wird am 2. April 1725 in Venedig geboren. Der Name Casanovas gilt als Synonym für Skandale und für die Kunst der Verführung. Bereits mit 16 Jahren erwarb Casanova an der Universität von Padua einen Doktortitel im Fach Jura. Am 19. März 1741 fiehl Casanova, als angehender Priester, betrunken von der Kanzel in San Samuele, was seine kirchliche Laufbahn beendete. Wegen angeblicher "Schmähungen gegen die heilige Religion" wurde Casanova 1755 verhaftet. Die gelungene Flucht Casanovas aus den Bleikammern Venedigs erregte allgemeine Aufmerksamkeit. Casanova besucht 1760 Voltaire in Genf. Neun Monate lang lebte Casanova 1765 in Sankt Petersburg. Dort traf er zweimal mit Katharina der Großen zusammen. Giacomo Girolamo Casanova beendete 1772 sein Exil und kehrte nach Venedig zurück. Ab 1776 fungierte er als Geheimagent der venezianischen Staatsinquisition. Casanova traf warscheinlich 1787 Wolfgang Amadeus Mozart in Prag. Am 4. Juni 1798 stirbt Casanova in Dux.