Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Gionatan De Pas

Biografien
Gionatan De Pas

*  1932 Mailand
† 1991 Mailand


Der italienische Designer Gionatan De Pas gehört zum Designertrio De Pas/D'Urbino/Lomazzi. Sie lernen sich während ihres Studiums am Politecnico di Milano kennen, 1966 eröffnen sie in Mailand ein gemeinsames Büro. Gionatan De Pas, Donato D'Urbino und Paolo Lomazzi arbeiten bei allen Projekten sehr eng zusammen. Schlagartig berühmt wird das Trio De Pas/D'Urbino/Lomazzi mit ihrem aufblasbaren Sessel "Blow" aus PVC-Folie, den sie 1967 für Zanotta entwerfen. Es ist der erste seriell gefertigte, aufblasbare Sessel, "Blow" wird zur Ikone der Popkultur. 1970 gelingt Gionatan De Pas, D'Urbino und Lomazzi ein weiterer genialer Wurf mit dem Leder-Sessel "Joe" mit der Form eines überdimensionierten Baseball-Handschuhs. Er ist auch nach dem legendären amerikanischen Baseballspieler Joe DiMaggio benannt. Beide Sitzmöbel brechen radikal mit der traditionellen Vorstellung von Sitzen und Wohnen. 1973 entwerfen De Pas/D'Urbino/Lomazzi den Kleiderständer "Sciangai" - ein aufrecht stehendes Bündel Ess-Stäbchen aus 1,50 Meter langen Holzstangen. Dieser verschmitzte Humor ist den drei Designern eigen und charakterisiert so gut wie alle ihre Entwürfe. Das Trio entwickelt Designobjekte für die Firmen Artemide, Alessi, Cassina, Driade, Poltronova, Stilnovo,Valenti, Zerodisegno. Gionatan De Pas verstirbt bereits 1991, nach seinem Tod führen D'Urbino und Lomazzi das Mailänder Büro weiter.