Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Giovanni Lorenzo Bernini

Biografien
Giovanni Lorenzo Bernini

*  1598 Neapel
† 1680 Rom


Der berühmte italienische Baumeister, Bildhauer und Maler Giovanni Lorenzo Bernini wird am 7.12.1598 als Sohn des Bildhauers Pietro Bernini, in Neapel geboren. Schon als Kind genießt Giovanni Lorenzo Bernini den ersten Kunstunterricht bei seinem Vater. 1608 siedelt der Künstler mit seinem Vater nach Rom über. Hier erregt Giovanni Lorenzo Bernini aufgrund seiner künstlerischen Frühreife Aufsehen. Berninis Perfektion und Meisterschaft in der Bearbeitung des Steines machen ihn schon frühzeitig weit bekannt. Zwischen 1618 und 1625 schafft er für den Kardinal Scipione Borghese die berühmten mythologischen Skulpturengruppen "Äneas und Anchises", "Pluto und Persephone", "Apollo und Daphne" und "David", die man heute noch in der Villa Borghese in Rom besichtigen kann. Im Jahr 1629, nach dem Tod von C. Maderno, wird Giovanni Lorenzo Bernini zum Baumeister der Peterskirche ernannt, obwohl er nie eine Architektenausbildung durchlief. Mit seinen Bauwerken prägt Bernini maßgeblich das Stadtbild Roms. Neben seinen plastischen und architektonischen Arbeiten schafft Bernini über 150 Gemälde. Ein Werk von ihm zu besitzen galt als Ehre, und so reißen sich Fürsten aus ganz Europa um seine Werke. 1664 reist Bernini, schon 66-jährig, noch nach Paris, um dort die Umgestaltung des Louvre zu leiten. Der berühmte Baumeister, Bildhauer und Maler Giovanni Lorenzo Bernini stirbt an den Folgen einer schweren Krankheit im Jahr 1680 in Rom. Der Künstler hinterlässt mit mehr als 400.000 Scudi ein beträchtliches Vermögen.