Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Gregory Crewdson

Biografien
Gregory Crewdson

*  1962 New York

Der Fotograf Gregory Crewdson zählt mit seinen aufwendig inszenierten, künstlerisch überhöhten Aufnahmen zu den berühmtesten Vertretern seines Faches in der Gegenwart.
Im Jahr 1962 kommt Gregory Crewdson in New York, Brooklyn zur Welt. Er ist der Sohn eines Psychoanalytikers. Die väterliche Praxis liegt im Wohnhaus der Familie, so dass der junge Gregory Crewdson viel Zeit damit verbringen kann, im Verborgenen den Patientengesprächen zu lauschen.
Das Geheimnisvolle, Düstere unter der Fassade lernt Gregory Crewdson damit schon als Kind kennen - als Fotograf lässt er diese grundlegende Erfahrung in seiner Kunst sichtbar werden.
1985 schließt Gregory Crewdson sein Studium an der State University of New York in Purchase mit dem Bachelor of Fine Arts ab, den Master of Fine Arts in Fotografie macht Gregory Crewdson 1988 in Yale. Nun hat Gregory Crewdson das Handwerkszeug erworben, um seine Bilder zu inszenieren. Die gemäldeartig anmutenden, großformatigen Fotografien, die eine surreale, beklemmende Atmosphäre wie in einem David Lynch-Film atmen, schießt Gregory Crewdson oft in Massachusetts, wo die Familie ein Landhaus besitzt. Seine Aufnahmen bereitet Gregory Crewdson akribisch vor, und oft werden seine Inszenierungen mit Hollywoodfilmen verglichen: Rund 30 Mann benötigt Gregory Crewdson an seinen "Sets", um die Schüsse optimal vorzubereiten. Für die Nachbearbeitung beschäftigt Gregory Crewdson ebenfalls eine große Crew.
Die Arbeiten von Gregory Crewdson sind in zahlreichen bedeutenden Museen vertreten, darunter das Museum of Modern Art und das Metropolitan Museum of Art in New York. Zwischen 2005 und 2008 werden die Fotografien aus der Werkphase zwischen 1985 und 2005 in einer umfassenden Retrospektive gezeigt, die als Wanderausstellung im Kunstverein Hannover, in den Krefelder Kunstmuseen, dem Fotomuseum Winterthur, der Landesgalerie Linz und dem Fotmuseum Den Haag gastiert.
Gregory Crewdson, der als Direktor der Graduate Studies in Photography der Yale University fungiert, lebt und arbeitet in New York.