Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Gustav Freytag

Biografien
Gustav Freytag

*  1816 Kreuzburg/Oberschlesien
† 1895 Wiesbaden


Am 13. Juli 1816 wird Gustav Freytag in Kreuzburg, Oberschlesien, heute Kluczbork geboren. Freytags Vater ist Arzt und wird später in Kreuzburg zum Bürgermeister gewählt. Bis 1835 studiert Freytag Philosophie in Breslau, sowie in Berlin. 1839 bis 1847 ist der Philosoph Privatdozent an der Universität Breslau. Mit der Übernahme der Grenzboten beginnt Freytags Karriere als Journalist. 1854 wird Freytag vom Herzog Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha der Hofratstitel verliehen. Freytag nimmt 1870/71 als Berichterstatter im Hauptquartier des preußischen Kronprinzen am deutsch-französischen Krieg teil. Er stirbt am 30. April 1895 in Wiesbaden.