Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Hans Bol

Biografien
Hans Bol

*  1534 Mecheln
† 1593 Amsterdam


Der Miniaturmaler und Handzeichner Hans Bol, eine der wichtigen Figuren des niederländischen Manierismus, kommt im Jahr 1534 in Mecheln zur Welt.
Seine Lehre absolviert Hans Bol in seiner Geburtsstadt. Mutmaßlich unterweisen die beiden Onkel Jacob Bol und Johannes Bol den jungen Hans Bol in der Technik der Wasserfarbenmalerei auf Leinwand, wie sie in Mecheln weit verbreitet ist. Die Lehrzeit des Hans Bol krönt ein zweijähriger Aufenthalt in Heidelberg.
17-jährig kehrt Hans Bol zurück in seine Geburtsstadt. Der junge Maler macht sich mit seinen Landschaftsbildern in Wasserfarbe rasch einen klingenden Namen, und 1560 nimmt ihn die örtliche Gilde als Meister auf. Doch nur eine einzige Wasserfarbenmalerei des Hans Bol ist aus der Mechelner Zeit erhalten geblieben. Handzeichnungen sowie Nachstiche der Landschaften des Hans Bol dagegen sind bereits aus dieser Schaffensphase bekannt.
Als 1572 die Spanier einfallen, flieht Hans Bol nach Antwerpen. Der Maler ist zunächst vollkommen unbemittelt und wird von Van Mander unterstützt. Bald aber kann sich Hans Bol auch in der Fremde etablieren. 1574 nimmt ihn die Antwerpener Gilde auf, 1575 erhält er das Bürgerrecht. In seiner Antwerpener Werkstatt fertigt Hans Bol illustrierte Handschriften und Alben sowie "Kabinettminiaturen", überaus reizvolle kleine Landschaftsmalereien in Gouache auf Pergament. Die Blätter werden auf Holzplatten aufgezogen und wie Gemälde verwendet.
Der Krieg zwingt Hans Bol erneut zur Flucht. 1584 macht er sich auf den Weg nach Amsterdam, wo er sich ansiedelt und 1591 zum Bürger wird. Auch in Amsterdam schafft Hans Bol exzellente Miniaturmalereien, weiterhin Landschaften sowie Stadtansichten.
Die Werke des Hans Bol erfreuen sich von Anbeginn an besonderer Beliebtheit. Davon zeugen nicht zuletzt zahlreiche Nachstiche seiner Arbeiten von Künstlern wie Hieronymus Cock, Matthäus Merian, Crispin de Passe, Adriaen Collaert, Philips Galle, Theodor Galle, Julius Goltzius, Gerard de Jode, Jan Sadeler und Hieronymus Wierix.
Hans Bol verstirbt 1593 in Amsterdam.