Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Imogen Cunningham

Biografien
Imogen Cunningham

*  1883 Portland, Oregon
† 1976 San Francisco


Imogen Cunningham gilt als eine der wichtigsten Fotografinnen des 20. Jahrhunderts, deren anmutige und sinnliche Porträts, Pflanzen- und Aktaufnahmen Weltruhm erlangt haben.

Die 1883 in Portland / Oregon geborene Imogen Cunningham hatte Chemie und Fotochemie studiert und 1907 mit Promotion abgeschlossen. 1910 eröffnete Imogen Cunningham ein Porträtstudio in Seattle.
Ihr piktorialistisches Frühwerk - Imogen Cunningham war in jungen Jahren eine glühende Verehrerin von Gertrude Käsebier, einer wichtigen Vertreterin des fotografischen Piktorialismus - beinhaltete mit dem jugendstilhaften Akt ihres Mannes, "The Bather", einen kleinen Skandal. In den 1920er und 1930er Jahren wandelte sich ihr Stil hin zu einer "neusachlichen", aber immer sinnlichen Handschrift. Nahgesehene Pflanzen (Callas, Magnolien) und Tiere, Bildnisse und Akte stehen im Zentrum der nun präzisen Aufnahmen mit klarem Bildaufbau und gleichmäßiger Tiefenschärfe.
Imogen Cunningham vertrat, auch als Gründungsmitglied der Gruppe "f/64" (1931), die sachlich-klare "straight photography", doch ging sie mit diesen Vorgaben um Vieles offener um als beispielsweise Edward Weston; schon ihre New Yorker Straßenfotografien zeigen andere Wege auf.

Nach dem Zweiten Weltkrieg führte Imogen Cunningham ihr vitales Oeuvre weiter und nahm Lehraufträge an der California School of Fine Arts in San Francisco an. In den 1970er Jahren fand das Spätwerk der bereits über 90jährigen Imogen Cunningham mit ihren ergreifenden Aufnahmen alter Menschen einen Höhepunkt. Die Bildserie "Over Ninety" erschien 1977 posthum - Imogen Cunningham verstarb 1976. Ein Jahr zuvor hatte sie den "Imogen Cunningham Trust" in Berkeley gegründet, der den Nachlass verwahrt.
Fotografien von Imogen Cunningham finden sich in zahlreichen internationalen Museen wie dem Museum of Modern Art in New York, dem Antwerp Museum voor Fotografie in Antwerpen, dem National Museum of Modern Art in Kioto oder dem Tokio Metropolitan Museum of Photography.