Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Inigo Jones

Biografien
Inigo Jones

*  1573 Smithfield, London
† 1652 London


Der als Baumeister, aber auch als Zeichner und Bühnenbildner des englischen Hochbarock berühmt gewordene Inigo Jones kommt im Jahr 1573 als Tuchmacherssohn im Londoner Stadtteil Smithfield zur Welt.
Zunächst wird der Knabe zum Schreiner ausgebildet, als junger Mann arbeitet Inigo Jones dann als Maler. Die Familie Manners dient als Auftraggeber, und mit deren Hilfe kann Inigo Jones bereits 1598 durch Europa reisen. 1601 ist er dann erstmals in Italien, wohl in Venedig, und 1603 folgt ein Aufenthalt in Dänemark, bei dem er Kontakte zum Königshaus knüpfen kann.
Gegen 1605 ist Enego Jones wieder in England, wo er sich nun als Bühnenbildner betätigt - ein Beschäftigungsfeld, das auch den Rest seiner Karriere überaus bedeutsam bleiben soll. Während dreieinhalb Jahrzehnten stellt sich Inigo Jones mit mehr als 50 Schauspielprojekten, ausgefeilten Kostümen und herausragenden Bühnenbildnern, in die Tradition der üppigen Medici-Inszenierungen des Renaissancezeitalters. Aus diesem Werkbereich sind über 450 Handzeichnungen erhalten geblieben - als Architekt greift Inigo Jones deutlich seltener zu Stift und Papier.
Hervorzuheben sind im zeichnerischen Oeuvre auch die kurz nach 1605 entstandenen Architekturstudien, die Robert Cecil, Earl of Salisbury, bei dem jungen Künstler in Auftrag gibt. Durch dessen Einflussnahme wird Enego Jones 1611, nach einer ausgedehnten Reise durch Frankreich, von Prince Henry of Wales zum "Surveyor of Works" erhoben. Inigo Jones hat nun Zugang zu den höchsten Hofkreisen, und 1613/14 macht er gemeinsam mit Thomas Howard, Earl of Arundel, eine "Grand Tour" durch Italien.
1615 wird Enego Jones auf den Rang des "Surveyor of the King's Works" gehoben und schafft in der Folge sein bedeutendes architektonisches Oeuvre. Eines seiner ersten Projekte wird das berühmt gewordene "Queen's House" (1617-1638); das "Banqueting House" in Whitehall entsteht zwischen 1619 und 1623; 1631 beginnen die Planungen für die "Piazza" in Covent Garden.
Inigo Jones verstirbt als hochverehrter Künstler im Jahr 1652 in London.