Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Isa Genzken

Biografien
Isa Genzken

*  1948 Bad Oldesloe - lebt und arbeitet in Köln

Isa Genzken nimmt unter den international bedeutendsten Bildhauerinnen der Gegenwart einen der ersten Ränge ein.
Geboren wurde Isa Genzken 1948 als Hanne-Rose Genzken in Bad Oldesloe. Ihr Kunststudium absolvierte Isa Genzken an den Hochschulen für Bildende Künste in Hamburg (1969-1971) und Berlin (1971-1973) und schließlich an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf (1973-1977). Hier lernte Isa Genzken auch ihren späteren Ehemann, den in Düsseldorf lehrenden Gerhard Richter, kennen. Eigene Lehraufträge führten Isa Genzken an die Kunstakademie Düsseldorf (1977 / 1978), die Fachhochschule Niederrhein in Krefeld (1978 / 1979), die Berliner Universität der Künste (1990) und die Städelschule in Frankfurt (1991 / 1992).
Noch während des Studiums fand 1976 die erste Einzelausstellung ihrer Werke in Düsseldorf statt. Bekanntschaften mit Künstlern wie Blinky Palermo, Hanne Darboven, Sigmar Polke, Bruce Nauman, Carl André und Sol LeWitt wirkten prägend auf Isa Genzken, die den Konstruktivisten El Lissitzky, den Farbfeldmaler Barnett Newman und den Konzeptkünstler Dan Graham zu ihren Vorbildern zählt.
Das vielgestaltige Oeuvre von Isa Genzken, das sich Objekt, Skulptur, Collage, Gemälde, Grafik, Installation, Fotografie und Film widmet, ist verknüpft durch die Verwendung und Zusammenstellung interessanter Materialien wie Beton, Holz, Kunststoff und Gebrauchsgegenstände, eine variantenreiche Oberflächenbehandlung sowie die Betonung von Strukturen und Betrachterbeziehungen. Immer wieder werden Verweise auf Design und Architektur augenscheinlich, und gerade in jüngeren Arbeiten kommen auch überbordende Phantasie und Humor nicht zu kurz.
Isa Genzken lebt und arbeitet in Berlin.
Die mehrmalige documenta-Teilnehmerin Isa Genzken, die 2007 den deutschen Pavillon für die Biennale in Venedig gestaltete, wurde bereits mit zahlreichen Einzelausstellungen geehrt. Hervorzuheben ist die Retrospektive "Isa Genzken. Sesam, öffne dich!", die 2009 in der Londoner Whitechapel Art Gallery und im Kölner Museum Ludwig gezeigt wurde. Werke von Isa Genzken finden sich in bedeutenden internationalen Museen wie dem Hirshhorn Museum in Washington, der Kunsthalle Hamburg, dem Lenbachhaus in München, dem Museum of Contemporary Art in Los Angeles und dem SMAK Gent.