Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
J. W. von Goethe

Biografien
J. W. von Goethe

*  1749 Frankfurt
† 1832 Weimar


Johann Wolfgang von Goethe wird in Frankfurt am 28. August 1749 geboren. In seinen Jugendjahren schreibt Goethe erste witzige und erbauliche Verse im Stil der Zeit. Goethe verlässt im Herbst 1765 Frankfurt und geht als Student der Rechtswissenschaft nach Leipzig. Mit 17 verliebt er sich in Kätchen Schönkopf und schreibt Gedichte und seine ersten Theaterstücke. Im August 1768 kehrt Goethe in sein Elternhaus nach Frankfurt zurück. 1769 erscheint die erste Sammlung von Goethes Gedichten. 1770 reist der Dichter nach Straßburg, wo er Herder kennenlernt. Im Mai 1772 führt Goethe ein Praktikum am Reichskammergericht nach Wetzlar. Dort verliebt er sich unglücklich und einseitig in Charlotte Buff. Unter dem Eindruck dieser unglücklichen Beziehung beginnt Goethe die Arbeit an "Die Leiden des jungen Werthers". Das Buch erscheint 1774 und wird über Nacht zum "Bestseller". Johann Wolfgang von Goethe verlobt sich 1775 in Frankfurt mit Anna Elisabeth "Lilli" Schönemann. 1775 begegnet Goethe Charlotte von Stein. Goethe siedelt nach Weimar über. 1786 reist der Dichter von einer Kur in Karlsbad heimlich und unter falschem Namen nach Italien und bleibt dort 2 Jahre. Zurück aus Italien, lernt Goethe die erst dreiundzwanzigjährige Christiane Vulpius kennen und verliebt sich in sie. Im Jahre 1789 wird der gemeinsame Sohn August geboren. 1806 beendet Johann Wolfgang Goethe den ersten Teil des "Faust", 1831 auch das Lebenswerk "Faust 2". Johann Wolfgang von Goethe stirbt in der Mittagsstunde des 22. März 1832.


Angebote zu J. W. von Goethe