Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Jacob Jacobsen

Biografien
Jacob Jacobsen

*  1901 Oslo

Der norwegische Ingenieur Jacob Jacobsen lernt in den 1930er Jahren den englischen Kraftfahrzeugingenieur George Carwardine kennen. Dieser hatte mit der Leuchte "Anglepoise" eine innovative Arbeitsleuchte entwickelt, deren Lampenschirm flexibel ausgerichtet werden kann. Das Gleichgewicht der variablen Ausrichtung des Lampenarms wird durch Spiralfedern ermöglicht, die an beiden Seiten befestigt sind und nach dem Prinzip der Muskeln des menschlichen Arms mit Zug und Gegenzug arbeiten. Jacob Jacobsen ist so begeistert von der Leuchte, dass er 1937 von Carwardines Produktionsfirma Terry & Son die Produktionsrechte für Skandinavien erwirbt. Im selben Jahr entwirft Jacob Jacobsen eine Variante der "Anglepoise". Die Arbeitsleuchte "Luxo L-1" funktioniert nach den gleichen Prinzip der Dauerspannung von Spiralfedern am Lampenarm, Form und Material der Leuchte werden von Jacob Jacobsen jedoch verfeinert. Und es entsteht mit der Leuchte "Panoramic" ein Modell mit größerem Lampenschirm. In den 1940er Jahren hat Jacob Jacobsen mit seiner Leuchtenfirma Luxo geradezu ein Monopol für den Verkauf von Arbeitsleuchten in Europa und in den Vereinigten Staaten. Die Luxo-Leuchten sind bis heute ungemein erfolgreich, bis heute wurden über 25 Millionen Exemplare verkauft.