Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Jacob Jordaens

Biografien
Jacob Jordaens

*  1593 Antwerpen
† 1678 Antwerpen


Jacob Jordaens zählt neben Peter Paul Rubens und Anthonis van Dyck zum großen Dreigestirn flämischer Barockmalerei.
Zur Welt kommt Jacob Jordaens im Jahr 1593 in Antwerpen. Seine Lehrzeit verbringt er bei Adam van Noort, als dessen Schüler er 1607 belegt ist. Im Jahr 1615 nimmt die Antwerpener Lukasgilde Jacob Jordaens als Meister auf. Dieser berufliche Erfolg wird von einem privaten begleitet: 1616 schließt Jacob Jordaens die Ehe. Seine Braut ist keine andere als die Tochter seines einstigen Lehrmeisters.
Der Stern des Jacob Jordaens beginnt bald zu steigen, und 1621 ernennt die Lukasgilde den Maler zu ihrem Dekan. Jacob Jordaens arbeitet für die Kirche und für hohe weltliche Auftraggeber: 1637/38 etwa malt er nach Rubensskizzen monumentale Gemälde für das Jagdschloss "Torre de la Parada" nahe Madrid.
Besonders nachdem Peter Paul Rubens und Anthonis van Dyck 1640 und 1641 versterben, wird Jacob Jordaens die erste Wahl unter den Antwerpener Meistern. Nun brechen zwei Jahrzehnte größter Erfolge für Jacob Jordaens an. 1651 malt er etwa einen "Triumph des Prinzen Friedrich-Heinrich von Nassau" für den Oranjezaal des Huis ten Bosch in Den Haag.
Jakob Jordaens ist auch als Maler von bäuerlichen Genreszenen tätig. Diese aber setzt er nicht, wie es im 17. Jahrhundert üblich ist, in bescheidenen Kleinformaten um, sondern bringt sie mit kräftigem Pinselstrich und sinnenfrohem Kolorit auf große Leinwände.
Aber nicht nur die Malerei beschäftigt Jacob Jordaens. Er ist auch als Kupferstecher und als Vorlagenzeichner für die Tapisserie viel beschäftigt. Und die Kunst der Inszenierung kommt ebenfalls nicht zu kurz: Schon 1634 etwa weist der Magistrat der Stadt Antwerpen Jacob Jordaens die Aufgabe zu, den festlichen Einzug des Kardinalinfanten Ferdinand unter Leitung von seinem Freund Peter Paul Rubens zu einem grandiosen Gesamtkunstwerk auszugestalten.
Jacob Jordaens, der im Gegensatz zu den meisten großen Künstlern seiner Epoche nie nach Italien gereist ist, verstirbt 1678 in seiner Geburtsstadt Antwerpen.