Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Jacques Villon

Biografien
Jacques Villon

*  1875 Damville
† 1963 Puteaux


Der Künstler Jacques Villon, eigentlich Gaston Emile Duchamp wird am 31. Juli 1875 in Damville geboren. Seine Halbbrüder sind Raymond Duchamp-Villon und der berühmte Künstler Marcel Duchamp. Er arbeitet von 1894 bis 1906 als Karikaturist und Illustrator für mehrere Magazine in Paris. Aus dieser Zeit stammen eine Vielzahl von Plakaten und humoristischen Blättern. Ab 1906 wendet er sich der Malerei zu, die zunächst unter dem Einfluss von Edgar Degas und Henri Toulouse-Lautrec steht. Neben seinem Bruder Marcel Duchamp, Albert Gleizes, Francis Picabia und Juan Gris gehört er ab 1911 als Mitglied zu der französischen Künstlergruppe "Section d'Or". In der Abgeschiedenheit des Dorfes Puteaux bei Paris entstehen an die 700 Gemälde. In den späten vierziger Jahren wird er schließlich von einem Galeristen entdeckt, der ihm schließlich zum Erfolg verhilft. Die Kunstwissenschaft würdigt an Villons Werk die ungewöhnliche Verbindung der Stilrichtungen Kubismus, Impressionismus und Futurismus. Am 9. Juni 1963 stirbt er in Puteaux bei Paris.