Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Jakob Binck

Biografien
Jakob Binck

*  1500 Köln
† 1569 Königsberg


Jakob Binck, ein zu seiner Zeit äußerst gefragter Maler und Grafiker der deutschen Renaissance, kommt zwischen 1494 und 1500 in Köln zur Welt. Seine Ausbildung erhält er mutmaßlich in Nürnberg, da seine Druckgrafiken jenen Albrecht Dürers und der Gebrüder Beham nahestehen.
Zwischen 1525 und 1532 bereist Jakob Binck (Jakob Bink) die Niederlande, wo er ebenfalls künstlerische Anregungen empfängt. Danach nimmt er 1533 als "jacob Maler, Contrafeieren" ein Amt am Kopenhagener Hof König Christians III. an. Bei Hofe widmet sich Jakob Binck (Jakob Bink) insbesondere der Bildniskunst in Malerei und Grafik, ferner tritt er als Siegelschneider und Medailleur auf. In den Jahren 1541/42 ist Jakob Binck (Jakob Bink) in Schweden nachweisbar, wo er ein Bildnis des Königs Gustav Wasa malt.
1543 übersiedelt Jakob Binck (Jakob Bink) nach Königsberg. Erneut folgt er dem Ruf eines Herrschers, nun Herzog Albrechts von Preußen. Bincks Anstellungsvertrag von 1547, der dem Maler auch das Privileg von Auslandsreisen einräumt, zeugt von der großen Wertschätzung, die Jakob Binck (Jakob Bink) von höchsten Stellen entgegengebracht wird.
Darum bittet 1548 auch König Christian III. seinen ehemaligen Hofmaler inständig zur Rückkehr nach Kopenhagen. Dem leistet Jakob Binck (Jakob Bink) Folge. 1549 reist er schließlich nach Antwerpen, um einen durch Herzog Albrecht von Preußen an Cornelis Floris erteilten Auftrag zu überwachen. 1553 kehrt der umworbene Jakob Binck (Jakob Bink) zurück nach Königsberg. Von hier aus reist er nach Dänemark (1554 bis 1556), nach Finnland (1561) und Kurland (1565), um dort Aufträge auszuführen.
Die Kunstgeschichte kennt Jakob Binck (Jakob Bink) in erster Linie aufgrund seiner virtuosen Druckgrafiken, die an die Gebrüder Beham und Lukas van Leyden anschließen. Kongenial sind zudem die weit verbreiteten Reproduktionsstiche des Jakob Binck (Jakob Bink) nach den Werken bedeutender Maler wie Albrecht Dürer, Martin Schongauer, Hans Baldung und Albrecht Altdorfer. Größte Eigenständigkeit erlangt Jakob Binck (Jakob Bink) aber als Porträtist in Druckgrafik, Malerei und Medaillenkunst.
Jakob Binck (Jakob Bink) verstirbt im Jahr 1569 in Königsberg.