Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Jean-Baptiste-Camille Corot

Biografien
Jean-Baptiste-Camille Corot

*  1796 Paris
† 1875 Ville d'Avray


In Paris wird Jean-Baptiste-Camille Corot am 26. Juli 1796 geboren. Der Künstler wächst in Rouen in gutbürgerlichen Verhältnissen auf. Corot macht zunächst eine Lehre als Tuchhändler. Mit 26 Jahren gibt der Künstler die ungeliebte Tätigkeit auf, um eine Künstlerlaufbahn einzuschlagen. Corot nimmt 1822 Malunterricht bei seinem erfolgreichen Altersgenossen A. E. Michallon und Victor Bertin. Corot unternimmt zahlreiche Italienreisen. Nach Paris zurückgekehrt, verarbeitet er seine Eindrücke. Ab 1831 stellt Jean-Baptiste Camille Corot regelmäßig mit großem Erfolg auf den Pariser Salons aus. Er pflegt seit Ende der 40er Jahre engen Kontakt zu den Malern von Barbizon, von denen er Daubigny besonders nahe steht. Als Corot an der Gicht erkrankt, muss er die Landschaftsmalerei zunehmend aufgeben. Frauenporträts dominieren das Spätwerk Corot`s, die er mit Sicherheit und Freiheit ausführt. Er stirbt am 22. Februar 1875 in Ville d´Avray.