Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Jeremy Dickinson

Biografien
Jeremy Dickinson

*  1963 Halifax, Yorkshire

Im Jahr 1963 wird Jeremy Dickinson, dessen fotorealistische Autobilder seine Bekanntheit begründen, im englischen Halifax geboren. 19-jährig schreibt sich Jeremy Dickinson 1982 am York College of Arts and Technology ein und wechselt 1983 ans renommierte Londoner Goldsmiths College. Hier schließt Jeremy Dickinson 1986 seine Ausbildung ab.
Bekannt wird Jeremy Dickinson mit Gemälden, die in grundlegend fotorealistischem Zugriff Automobile, Busse, Züge und andere Fortbewegungsmittel zeigen. Grundlage dieser Werke ist die umfangreiche und bis in die eigene Kinderzeit zurückreichende Sammlung von Spielzeugautos, die der Künstler besitzt. Charakteristisch für diese Werke des Jeremy Dickinson ist, dass er seine Bildgegenstände in irritierenden Positionen zeigt. Ein Beispiel für dieses Verfahren geben seine Bilder mit Autos, die zu fragilen Türmen übereinandergestapelt sind. Wie dieses arbeitet Jeremy Dickinson viele seiner Motive in Gemäldeserien aus. Verfremdungseffekte gelingen Jeremy Dickinson dabei durch den gezielten Einsatz von Farbe und Beleuchtung. Im Jahr 1995 qualifiziert sich Jeremy Dickinson durch seine Spezialisierung als Illustrator der Publikation "The Aston Martin DB3S".
Jeremy Dickinsons Werke werden ab den 1990er Jahren vielfach ausgestellt. Die erste Einzelschau richten 1991 die Londoner Whitechapel Open Studios aus. Seither ist Jeremy Dickinson ein Künstler von internationalem Rang geworden. Seine Werke werden weltweit gezeigt, so etwa 2008 in New York und Tokio, 2009 in Athen und 2011 in San Francisco.
Jeremy Dickinson lebt und arbeitet in London.