Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Johannes Herman Barend Koekkoek

Biografien
Johannes Herman Barend Koekkoek

*  1840 Amsterdam
† 1912 Hilversum


Johannes Herman Barend Koekkoek wird 1840 als Sohn des Marinemalers Hermanus Koekoek in Amsterdam geboren. Als Mitglied der berühmten Malerfamilie "Koekkoek" nimmt er mit seinen Landschafts- und Marinemalereien ab 1858 in Amsterdam, Den Haag und Rotterdam an Ausstellungen teil. 1864 ist der Künstler, der mit "Jan H.B. Koekkoek" oder "H.B. Koekkoek" signiert, in Hilversum ansässig und beschickt u.a. die Ausstellungen in Lübeck 1867, 1878, 1888 und 1894, die Bremer Kunst-Ausstellung 1880 und 1890, Ausstellungen in Berlin 1886 und 1894 und die Münchener Glaspalast-Ausstellung mit Bildern wie "Holländischer Wald im Winter", "Der Strand von Zandvoort bei Regenwetter", "Werft in Spakenburg" und "Nahe Rettung". Die wenigen bekannten biografischen Angaben des Künstlers führen dennoch auf dem internationalen Kunstmarkt zu einer Bekannt- und Beliebtheit seiner Gemälde. Die Werke des 1912 in Hilversum gestorbenen Künstlers sind u.a. in der Sammlung des Museums Leeuwarden und der Hamburger Sammlung Tamm vertreten.