Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Johannes Kepler

Biografien
Johannes Kepler

*  1571 Weil
† 1630 Regensburg


Der Astronom und Mathematiker Johannes Kepler wurde am 27. Dezember 1571 in Weil (Württemberg) geboren. 1589 beginnt Kepler sein Studium an der Schwäbischen Hochschule Tübingen. Im August 1591 erwarb Kepler die Magisterwürde. Ab März 1594 lehrte der Wissenschaftler an der Universität Graz. 1596 erschien Keplers "Mysterium cosmographicum" (Das Weltgeheimnis). In seinem Werk "De Stella Martis" (1609) behandelt Kepler die Anziehungskraft zwischen Erde und Mond und weist den Einfluß des Mondes auf Ebbe und Flut nach. Johannes Kepler erfindet 1611 das astronomische Fernrohr, genannt Kepler'sches Fernrohr. Seine "Tabulae Rudolphinae" erschienen 1627 nach langer Verzögerung im Druck. Sein letztes Werk gibt in einer utopischen Beschreibung das Leben von Mondbewohnern wieder (Somnium seu astronomia lunaris, 1634) Johannes Kepler stirbt am 15.November 1630 in Regensburg.