Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Jon Pylypchuk

Biografien
Jon Pylypchuk

*  1972 Winnipeg (Kanada)

Jon Pylypchuk, einer der international renommiertesten kanadischen Gegenwartskünstler, kommt im Jahr 1972 in Winnipeg, der Hauptstadt der kanadischen Provinz Manitoba, zur Welt.
Mit Mitte 20 wird dem jungen Pylypchuk klar, dass er den Künstlerberuf ergreifen wird. Er schreibt sich an der University of Manitoba School of Art ein. Gemeinsam mit einigen Kommilitonen und Künstlerfreunden wie Marcel Dzama und Michael Dumontier gründet Jon Pylypchuk ein Jahr vor seinem Abschluss mit dem Bachelor of Fine Arts 1996 die Gruppe "Royal Art Lodge". Die Beteiligten sehen sich durch ihre Opposition zum herrschenden Kunstgeschmack vereint und tun sich durch gemeinsame, auch subversiv anmutende Projekte hervor.
1998, ein Jahr nach Studienabschluss, verlässt Jon Pylypchuk seine kanadische Heimat. Er übersiedelt ins sonnige Kalifornien, nach Los Angeles. An der dortigen University of California absolviert er ein Masterstudium, das er 2001 erfolgreich abschließt.
Seither tritt Jon Pylypchuk mit seinen außergewöhnlichen Arbeiten als freier Künstler an die Öffentlichkeit. In beeindruckender Vielfalt bespielt er die unterschiedlichsten Techniken, von Malerei und Grafik über Skulptur und Objekt bis hin zu Installation und Video. Mit seinen surreal und expressiv aufgefassten Werken in der Traditionslinie der Art Brut eröffnet er Einblicke in fremde Welten, bevölkert von fantastischen, beschädigten Kreaturen.
Durch internationale Einzelausstellungen macht sich Jon Pylypchuk im neuen Jahrtausend rasch einen Namen. Darunter sind etwa Schauen in New York, Los Angeles, Tokio, Mailand, London, Kopenhagen, Paris, Köln und Düsseldorf. Einzelausstellungen in Museen bespielt Jon Pylypchuk etwa 2010 im Musée d'art contemporain de Montréal oder 2009 in der Ausstellungshalle zeitgenössische Kunst in Münster.
Jon Pylypchuk, der 2012 an der Biennale in Sydney teilnimmt, lebt und arbeitet in Los Angeles.