Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Juan Muñoz

Biografien
Juan Muñoz

*  1953 Madrid
† 2001 Ibiza


Der spanische Bildhauer, Grafiker und Maler Juan Muñoz rechnet zu den wichtigsten Vertretern einer neuen figurativen Skulptur in den 1980er Jahren.
Der 1953 in Madrid geborene Juan Muñoz hatte in London an der Central School of Art and Design (1979), an der Croydon School of Art (1980 bis 1982) und am Pratt Graphic Centre in New York (1982 / 1983) studiert. Wieder nach Madrid heimgekehrt, betätigte sich Juan Muñoz als Ausstellungskurator und schuf bald frühe eigene Werke, denen schon 1984 eine erste Einzelausstellung gewidmet wurde. Der vielfältig begabte Juan Muñoz, der sich auch als Autor poetischer, essayistischer und kunsttheoretischer Texte einen Namen machte und der neben Skulptur und Zeichnung auch an Architektur, Musik und Ethnologie großes Interesse hatte, trat in vielfältige Zusammenarbeiten ein, etwa mit seinem Schwager, dem Musiker Alberto Iglesias, mit dem Komponisten Gavin Bryars, dem Schauspieler John Malkovich oder dem Autor John Berger, mit dem er das Theaterstück "Will It Be A Likeness" verfasste.
In seinem persönlichen künstlerischen Oeuvre fokussierte Juan Muñoz die menschliche Figur als Individuum und Gruppe sowie den Raum - Themen, denen er sich in großen Skulptureninstallationen ebenso widmete wie in delikaten grafischen Arbeiten. Die herausragenden Zeichnungen von Juan Muñoz behandeln häufig leere Interieurs oder streifen die Karikatur.
Juan Muñoz' Stil ist charakterisiert durch einen grundlegend realistischen Zugriff und eine Tendenz zur reduzierten Farbigkeit beziehungsweise zur Monochromie, wobei häufig Weiß oder Grau die vorherrschenden Töne sind. Mit ihrer subtil erzeugten, ambivalenten Spannung zwischen Wirklichem und Unwirklichem und mit ihrem sensiblen Realismus eröffneten die Arbeiten von Juan Muñoz völlig neue Wege in einer von neoexpressiven Tendenzen und Provokationen beherrschten Epoche.
Werke des zweimaligen documenta-Teilnehmers Juan Muñoz, der 2001 erst 48jährig auf Ibiza verstarb, sind in zahlreichen bedeutenden internationalen Museen vertreten. Posthum ehrten die umfassenden Retrospektiven im Hirshhorn Museum and Sculpture Garden in Washington (2002) sowie in der Londoner Tate Modern und im Guggenheim Bilbao (2008) den großen spanischen Künstler Juan Muñoz.