Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Junge Wilde

Biografien
Junge Wilde



Die Neuen Wilden (auch Jungen Wilden) - in Anlehnung an die "Fauves" (Wilde) - entstehen Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre als künstlerischer Gegenbewegung zu den längst etablierten Kunstrichtungen der Minimal Art und der Konzeptkunst. Die Künstler dieser Stilrichtung setzen dem objektiven Blick eine zutiefst subjektive Haltung und eine radikale Ausschöpfung malerischer Mittel entgegen. Gegenständlichkeit und eine aggressive Farbigkeit kennzeichnen die Werke der Neuen Wilden. Rainer Fetting, Helmut Middendorf, Salomé, Jörg Immendorf und A.R. Penck sind bedeutende Vertreter dieser Strömung.