Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Justine Otto

Biografien
Justine Otto

*  1974 Zabrze (Polen)

Justine Otto gehört zu den vielversprechendsten Künstlerinnen der gegenwärtigen Figuration.
Zur Welt kommt Justine Otto 1974 im polnischen Zabrze. 1982 übersiedelt die Familie nach Deutschland.
Für Justine Otto ist bald klar, dass sie Künstlerin werden muss: 1996 schreibt sie sich an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste - Städelschule in Frankfurt am Main ein, wo sie bis 2003 ihr Studium der Freien Malerei absolviert und im Anschluss zur Meisterschülerin ernannt wird. Ein Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) führt Justine Otto im Jahr 2000 zudem an die renommierte Mailänder Accademia di Belle Arti di Brera. Parallel zum Studium arbeitet Justine Otto an den Städtischen Bühnen in Frankfurt und beteiligt sich an Bühnenbildern und kunstgewerblichen Arbeiten (1997-2000).
Seit Mitte der 2000er Jahre ist Justine Otto als freie Künstlerin tätig. Sie entwickelt einen überaus charakteristischen Personalstil, der sich von der figurativen Kunst der Gegenwart deutlich abhebt. Ausgehend von Fotografien, schafft sie surreal und befremdlich anmutende Bildwelten, in denen meist junge Mädchen oder Frauen die Hauptrollen spielen. In metallisch-kaltem Kolorit malt Justine Otto rätselhafte und unheimliche Szenen, auf die nur aus der Ferne das Signet "Fotorealismus" passen kann. Denn von nah besehen, zeigt sich eine malerische Lebendigkeit des Pinselstriches, die nichts gemein hat mit dem Naturalismus der Fernsicht: Selbst in der Technik thematisiert Justine Otto die verstörende Mehrdeutigkeit ihrer Motive.
Justine Ottos Kunst gewinnt in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung. Zahlreiche Einzelausstellungen, etwa im Museum Franz Gertsch in Burgdorf (2013) oder der Kunsthalle Jesuitenkirche in Aschaffenburg (2012), sorgen für stetig ansteigende Bekanntheit der jungen Malerin. Justine Otto, die 2011 mit dem Kunstpreis des Lüneburgischen Landschaftsverbandes e. V. und dem Kulturförderpreis Bildende Kunst des Landkreises Lüneburg geehrt wird, lebt und arbeitet in Hamburg und Frankfurt am Main.