Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Karl (Heinrich) Marx

Biografien
Karl (Heinrich) Marx

*  1818 Trier
† 1883 London


Karl (Heinrich) Marx, der Begründer des Marxismus, Sohn des Justizrats Heinrich Marx, wird am 5. Mai 1818 in Trier geboren. 1835-41 studiert Karl Marx Staatswissenschaften, Philosophie und Geschichte in Bonn und Berlin. Karl Marx arbeitet 1842/43 in Köln als Redakteur für die liberale "Rheinische Zeitung". Marx heiratet im Jahr 1843 Jenny von Westphalen und siedelt nach Paris über und studiert in Paris den Sozialismus und Kommunismus und es beginnt eine engere Zusammenarbeit mit Friedrich Engels. Gemeinsam mit Engels schreibt er 1845 "Die heilige Familie" und die "Deutsche Ideologie". Er wird von der preußischen Regierung ausgewiesen und geht nach Brüssel, auch Engels folgt dorthin. 1847 gründen Marx und Engels in Brüssel den "Deutschen Arbeiter-Bildungsverein". Im Jahr 1848 entsteht das "Kommunistische Manifest". In der Folgezeit entstehen weitere wichtige Werke, wie "Der 18. Brumaire des Louis Bonaparte" (1852), "Zur Kritik der politischen Ökonomie" (1859), vor allem "Das Kapital" (1867, Bände 2 und 3, herausgegeben von F. Engels, 1885-94). Marx verfasst am 5. Mai 1875 (gedruckt 1890/91) "Die Kritik des Gothaer Programms" der umgegründeten Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands. Er stirbt am 14. März 1883 in London.