Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Lucius Annaeus Seneca

Biografien
Lucius Annaeus Seneca

*  (4 vor Chr.) Corduba (65 nach Chr.) Rom

Lucius Annaeus Seneca wird wahrscheinlich um 4 v. Chr. in der südspanischen Stadt Corduba geboren. Seine Ausbildung als Rhetoriker und Jurist erhält Seneca in Rom. Während seiner Studien kam Seneca mit der stoischen Lehre in Berührung, die ihn zu ihrem fanatischen Jünger machte. Im Jahr 31 tritt Seneca seine Ämterlaufbahn, zunächst mit großen Erfolgen als Prozessredner in Rom an. Unter Kaiser Claudius wurde ihm ein ehebrecherisches Verhältnis mit Julia Livilla, der Schwester des Caligula, vorgeworfen und Seneca wird daraufhin im Jahre 41 n.Ch. nach Korsika verbannt. Seneca kehrt erst 49 nach Rom zurück und wird 50 n. Ch. zum Prätor ernannt. Wenig später wird Seneca gar Lehrer und Erzieher des noch jugendlichen kaiserlichen Prinzen Nero. Kaiser Nero, der sich dem Einfluß Senecas immer mehr entzieht und sich ihm entfremdet, bezichtigte diesen schließlich, an der Pisonischen Verschwörung gegen ihn im April des Jahres 65 beteiligt zu sein. Dies schickte ihm das Todesurteil ins Haus. Seneca öffnet sich, in Anwesenheit seiner Freunde, im Jahr 65 die Pulsadern.