Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Mel Bochner

Biografien
Mel Bochner

*  1940 Pittsburgh/Pennsylvania

Unter den großen US-amerikanischen Konzeptkünstlern nimmt Mel Bochner einen der ersten Ränge ein.
Der als Konzeptualist, Maler und exzellenter Grafiker ebenso wie als Kunsttheoretiker berühmt gewordene Mel Bochner kam 1940 in Pittsburgh / Pennsylvania zur Welt. Sein Malereistudium absolvierte Mel Bochner am Carnegie Institute of Technology in seiner Geburtsstadt, ferner studierte er Philosophie an der Northwestern University in Evanston. Lehraufträge führten ihn unter anderem an die renommierte Yale University. 1964 übersiedelte Mel Bochner nach New York, wo er auch an der School of Visual Arts lehrte.
Die künstlerische Entwicklung von Mel Bochner setzte beim Minimalismus an, der ihn anfänglich stark beeinflusste. Besonders die reduzierte Kunst von Eva Hesse, Sol LeWitt und auch das Werk des Land Art-Künstlers Robert Smithson wirkten prägend auf den jungen Mel Bochner. Hinzu kam das ihm eigene Interesse an den Naturwissenschaften, das auf seine Objektinstallationen einwirkte, aber auch die geometrischen, strengen und oft seriellen Motive des malerischen und umfangreichen zeichnerischen Oeuvres lenkte. Seit den ausgehenden 1960er Jahren traten vermehrt sprachliche Elemente als intellektuelle und bildliche Gestaltungsmittel hinzu.
Mel Bochners Verankerung in der Concept Art lockerte sich seit den 1970er Jahren durch die zunehmende Beschäftigung mit abstrakt-expressiver, zugleich aber geometrische Elemente beinhaltender Malerei. In jüngsten Arbeiten gewinnen Schrift und Farbe an erhöhter Bedeutung.
Mel Bochner, der 2005 zum Doctor of Fine Arts promovierte, lebt und arbeitet in New York City.
Zahlreiche internationale Einzelausstellungen bezeugen den hohen künstlerischen Rang von Mel Bochner, dessen Werke beispielsweise 1996 in der Münchner Städtischen Galerie im Lenbachhaus, 2003 im Musée d'Art Moderne et Contemporain in Genf und 2006 im Birmingham Museum of Art präsentiert wurden. Renommierte internationale Museen und Sammlungen nennen Werke von Mel Bochner ihr Eigen, darunter das MIT List Visual Arts Center in Cambridge / MA, das Musée d'Art Contemporain de Montreal, das Museum of Contemporary Art in Los Angeles und die Tate Gallery in London.