Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Michel Anguier

Biografien
Michel Anguier

*  1612 Eu
† 1686 Paris


Der französische Bildhauer Michel Anguier, jüngerer Bruder des François Anguier, gilt als Hauptvertreter der Skulptur des Hochbarock.
Geboren wird Michel Anguier im Jahr 1612 in Eu (Seine-Maritime). Nachdem er zunächst in der Normandie lernt, folgt er 15-jährig seinem älteren Bruder François Anguier nach Paris. Hier lernt und arbeitet Michel Anguier in der Bildhauerwerkstätte des Simon Guillain.
1641 reisen Michel Anguier und sein Bruder nach Rom. Während der Ältere nach zwei Jahren nach Paris zurückkehrt, bleibt Michel Anguier für ein volles Jahrzehnt in der Ewigen Stadt. Hier studiert er die Kunst der Antike und eignet sich einen klassizistischen Barockstil an, der seine Werke zeitlebens prägt. Besonders Alessandro Algardi, mit dem Michel Anguier auch zusammenarbeitet, übt einigen Einfluss auf die künstlerische Entwicklung des Franzosen aus. Auch mit dem zweiten Großmeister des römischen Barock hat Michel Anguier Kontakt: Von Gianlorenzo Bernini erhält Michel Anguier 1648 den Auftrag zur Ausführung der Pilasterreliefs von St. Peter.
1651 kehrt Michel Anguier nach Paris zurück. Gemeinsam mit François Anguier arbeitet Michel Anguier in Moulins am berühmten Grabmal des Herzogs von Montmorency.
In Paris beginnt darauf die große Karriere des Michel Anguier. Er führt nun zahlreiche Aufträge für hochrangige Persönlichkeiten aus: Um 1654 etwa arbeitet Michel Anguier am Skulpturenschmuck für das Schloss Vaux-le-Vicomte. Er wird zudem zum Lieblingskünstler der Königinmutter Anna von Österreich und schmückt ab 1655 deren Wohnräume im Louvre aus. Auch sakrale Werke entstehen von der Hand des Michel Anguier.
Neben großen, kraft- und würdevollen Monumentalskulpturen reüssiert Michel Anguier auch in der Kleinplastik und in der Ornamentik. Ein verfeinerter und ausdrucksstarker, klassizistisch geschulter Hochbarock prägt sein Gesamtwerk. 1668 erfährt der Bildhauer Aufnahme in die französische Akademie, 1671 wird er deren Rektor.
Im Jahr 1686 verstirbt Michel Anguier als gefeierter Bildhauer in Paris.