Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Milton Avery

Biografien
Milton Avery

*  1893 Sand Bank/New York
† 1965 New York


Der US-amerikanische Künstler Milton Avery wird am 7. März 1893 in Sand Bank, dem heutigen Altmar, New York geboren. Nach einer künstlerischen Ausbildung am Connecticut League of Art College in Hartford bei Charles Noel Flagg sowie an der dortigen Art Society School bei Albertus Jones arbeitet Avery bis 1924 in Manufakturen und bei einer Versicherung. 1925 siedelt er nach New York über und heiratet ein Jahr später die Künstlerin Sally Michel. Seine erste Einzelausstellung findet bereits 1928 in der Opportunity Gallery in New York statt. In den darauf folgenden Jahrzehnten kommt es zu zahlreichen Ausstellungen in New Yorker Galerien und amerikanischen Museen.
Averys Beschäftigung mit dem französischen Fauvismus und dem deutschen Expressionismus führt ihn zu einer vereinfachten Formensprache mit klaren Linien und ausdrucksstarken Farben. Während Averys frühe figürliche Zeichnungen und Gemälde aus den 1930er Jahren eine Verwandtschaft vor allem mit den Werken von Ernst Ludwig Kirchner bezeugen, lassen die Arbeiten der 1940er Jahre die künstlerische Nähe zu Henri Matisse erkennen. Als US-amerikanischer Vermittler der Lehren von Matisse entwickelt Avery die ornamentalen Farbflächen des Franzosen zu zarttonigen Farbzonen weiter und bereitet darin die Farbfeldmalerei der mit ihm befreundeten Künstler Mark Rothko und Adolph Gottlieb vor. Von den frühesten bis zu den späten Arbeiten zeigt sich in seinem abstrahierenden Stil dennoch ein Festhalten am Figurativen. So zählen klassische Motive und Sujets, wie Porträts, Stillleben und Küstenlandschaften, zu den Hauptthemen seines künstlerischen Schaffens. Der Maler, Grafiker und Keramiker hat zu Lebzeiten viele Auszeichnungen amerikanischer Kunstinstitutionen erhalten, Averys Bekanntheit entfaltet sich jedoch erst nach seinem Tod im Jahr 1965. Heute zählt er zu den einflussreichsten US-amerikanischen Künstlern des 20.Jahrhunderts.