Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Orazio Gentileschi

Biografien
Orazio Gentileschi

*  1563 Pisa
† 1639 London


Orazio Gentileschi, Vater der noch berühmteren Artemisia Gentileschi, gilt als einer der wichtigsten Vertreter des Caravaggismus.
Zur Welt kommt Orazio Gentileschi unter dem Namen Orazio Lomi im Jahr 1563 in Pisa. Er stammt aus einer Künstlerfamilie, sein Vater ist der Goldschmied Giovanni Battista di Bartolomeo Lomi, sein Bruder Aurelio wird ebenfalls Maler. Die erste Ausbildung von Orazio Gentileschi wird vielleicht vom Vater übernommen.
Orazio Gentileschi zieht nach dem Tod des Vaters (1575), möglicherweise auch erst um 1576/78, nach Rom zu seinem Onkel von Mutterseite. Von ihm übernimmt Orazio Lomi den Nachnamen "Gentileschi". In Rom absolviert Orazio Gentileschi aller Wahrscheinlichkeit nach eine Malerlehre.
Ab 1598/99 tritt Orazio Gentileschi jedenfalls in Rom als Maler auf. Nachdem er sich zunächst noch im manieristischen Stil an einigen Dekorationsprojekten beteiligt, kommt er 1605 in Kontakt mit den revolutionären neuen Ideen Caravaggios. Orazio Gentileschi zeigt sich begeistert und adaptiert den kruden Realismus und die heftige Beleuchtung von Caravaggios Bildwelten. Auch der Landschaftsstil von Adam Elsheimer beeinflusst den Maler in diese Periode.
Bis etwa 1620 ist Orazio Gentileschi, der auch unter der latinisierten Form seines Namens (Horatius Gentilescius) bekannt ist, als Caravaggist äußert produktiv. Neben Leinwandbildern beteiligt er sich an großen Dekorationsvorhaben und arbeitet weiter im Fresko, etwa für das Casino delle Muse des Kardinals Scipione Borghese.
Gegen 1622 zieht Orazio Gentileschi nach Genua, wo er in die Dienste des Herzogs von Savoy tritt, bevor er 1624 nach Paris weiterreist. Orazio Gentileschi Lomi folgt damit einer Einladung von keiner Geringeren als Maria de´ Medici. Von Paris aus bricht Orazio Gentileschi 1626 auf Einladung des Herzogs von Buckingham nach London auf, wo er 1629 Hofmaler von Charles I. ("Autor der Bilder Ihrer Majestät") wird. In London verstirbt Orazio Gentileschi im Jahr 1639.