Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Paul Sandby

Biografien
Paul Sandby

*  1725 Nottingham
† 1809 London


Der mit seinen Aquarellveduten berühmt gewordene Paul Sandby wird im Jahr 1725 in Nottingham geboren. Thomas Sandby, der vier Jahre ältere Bruder, soll später als Zeichner und Baumeister Karriere machen. Thomas ist es wohl auch, der den jungen Paul Sandby zuerst im Zeichnen schult.
Im Alter von 16 Jahren geht Paul Sandby nach London, wo er am Military Drawing Department im Ordnance Drawing Room des Tower of London Anstellung erhält. Hier wird Paul Sandby grundständig zum Militärzeichner ausgebildet. Zwischen 1746 und 1751 arbeitet Paul Sandby schließlich als chief draughtsman to the Military Survey in Schottland. Auf Reisen, die er dabei von Edinburgh ausgehend unternimmt, zeichnet er Karten und exakte Ansichten für militärische Zwecke.
Als freier Künstler macht sich Paul Sandby später naheliegend mit Veduten einen Namen. Diese topografisch genauen, aber pittoresk aufgefassten Landschaftsansichten führt Paul Sandby in Malerei, Zeichnung und Druckgrafik aus. Besonders in der Wasserfarbenmalerei ist er dabei höchst versiert: Paul Sandby gilt nicht ohne Grund als "the father of english water-colour"; die Aquarelle begründen seinen nachhaltigen Ruhm.
Besonders hervorzuheben ist ferner Paul Sandbys Begabung auf dem Feld der Druckgrafik: Er arbeitet bereits früh in der in England zu dieser Zeit noch weitgehend unbekannten Technik der Aquatinta. Unter den Aquatinta-Serien sind die "12 Views in South Wales" (1775), die "12 Views in North Wales" (1776), die "12 Views in Wales" (1777) und die "10 Views of Camps in Hyde Park etc." (1780) zu nennen. Nicht zuletzt ist Paul Sandby ein begabter und treffsicherer Karikaturist.
Der ehemalige Militärzeichner ist in den Londoner Künstlerkreisen voll anerkannt. Im Jahr 1768 rechnet Paul Sandby etwa zu den Mitbegründern der Royal Academy. Im selben Jahr beginnt er seine langjährige Karriere als Zeichenlehrer der Militär-Akademie in Woolwich (bis 1799). Im Jahr 1809 verstirbt Paul Sandby hochbetagt in seiner Wahlheimat London.