Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Rafal Bujnowski

Biografien
Rafal Bujnowski

*  1974 Wadowice (Polen)

Rafal Bujnowski, einer der international bekanntesten polnischen Gegenwartskünstler, wird im Jahr 1974 in Wadowice geboren, einer kleinen Stadt rund 50 km südwestlich der Metropole Krakau.
Zunächst beginnt Rafal Bujnowski ein Architekturstudium am Polytechnischen Institut von Krakau (1993-1995), wechselt dann aber an die dortige Kunstakademie. Zum Jahrtausendwechsel schließt er sein Studium mit Diplom ab.
Der junge Bujnowski ist schnell äußerst umtriebig: Noch im Jahr des Studienbeginns gründet er die Künstlergruppe "Ladnie" ("schön", 1995-2001). Die Vereinigung, der auch Marcin Maciejowski, Marek Firek, Wilhelm Sasnal und Jozef Tomczyk angehören, erlangt rasch einige Bedeutung in der polnischen Kunstszene.
Auch als konzeptuell geprägter Solokünstler ist Rafal Bujnowski überaus vielseitig. Videoarbeiten und Skulpturen schafft er ebenso wie Malereien.
Rafal Bujnowski zeigt oft, was er tagtäglich sieht, Bilder und Dinge, die in seinem und dem polnischen Alltag präsent sind. Niemals aber wird sein Werk dabei genrehaft. Vielmehr fragt es subtil nach den Bedingungen, sozialen Orten und Wirkmechanismen zeitgenössischer visueller Kultur. Zugleich sind die Arbeiten Bujnowskis, dessen Gemälde oft einen fotografisch basierten, abstrahierten Realismus aufweisen, ästhetisch bedeutsam: große Kunst auch jenseits des "Konzeptes".
Rafal Bujnowski, der 2005 den "Art Award Future of Europe" erhält, zeigt seine Werke auf Einzelausstellungen und wichtigen Gruppenschauen. In Deutschland stellt er etwa 2008 im Museum für Zeitgenössische Kunst in Leipzig und der Hannoveraner Kestner Gesellschaft oder 2006 im Museum Junge Kunst in Frankfurt an der Oder aus.
Rafal Bujnowski lebt und arbeitet in Wadowice.