Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Randy Ford

Biografien
Randy Ford

*  1962 Biloxi/Mississippi

Randy Ford, Großmeister des jüngeren Fotorealismus, kommt im Jahr 1962 in Biloxi im Süden des US-Bundesstaates Mississippi zur Welt. 1980 schreibt er sich am Trenton State College in Trenton/New Jersey ein, wo er sein Studium 1984 abschließt.
In diesem Jahr liegt der Durchbruch des Fotorealismus auf der 5. Kasseler Documenta (1972) zwar schon einige Zeit zurück, doch verschreibt sich auch Randy Ford vollkommen dieser technisch überaus anspruchsvollen Malerei, die im Zusammenhang mit der "Slow Painting"-Bewegung auch in der Kunst der Gegenwart wieder großes Interesse hervorruft. Und wie alle großen Fotorealisten spezialisiert sich auch Randy Ford auf einen bestimmten Themenbereich: Für ihn ist es das alltägliche, oft in Bars oder anderen gastronomischen Betrieben spielende Leben in den USA mit seinen Szenen und Objekten. Spannungsvolle Bildausschnitte und die Imitation fotografischer Effekte machen den besonderen Reiz der wahrlich "über-realistischen" Bilder des Randy Ford aus.
Mit seiner virtuosen Kunst feiert Randy Ford bald große Erfolge. Auf seine erste Einzelausstellung im Jahr 1988 (Bucks County Art Festival, New Hope) folgen Schauen in der Image Gallery in Princeton (1989) und der Editions/Line Gallery in Marlton (1990). Gleich zweimal wird Randy Ford mit dem "Directors Choice Award" der "Leading Masters of Contemporary Realism" geehrt (2007, 2010). Werke des Mitgliedes der International Guild of Realism werden nicht zuletzt in zahlreichen bedeutenden Privat- und Unternehmenssammlungen verwahrt.
Randy Ford lebt und arbeitet in New Jersey.