Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Ray Eames

Biografien
Ray Eames

*  1912 Sacramento/Kalifornien
† 1988 Los Angeles


Die amerikanische Designerin Ray Eames wird 1912 als Bernice Alexandra Kaiser in Sacramento, Kalifornien geboren. 1929 zieht Ray Kaiser mit ihrer Mutter nach New York. An der Art Students League studiert sie Malerei. 1940 studiert Ray Kaiser an der Cranbrook Academy in Bloomfield Hills, Michigan, unter anderem ist sie dort in der Weberei tätig. Charles Eames ist zu dieser Zeit Leiter des Fachbereichs Industriedesign. Mit Eero Saarinen arbeitet Charles Eames an den Entwürfen, die sie zum Wettbewerb "Organic Design in Home Furnishings" einreichen wollen, der 1940 vom Museum of Modern Art in New York ausgeschrieben wird. Ray arbeitet mit im Team, zu dem auch Harry Bertoia und Don Albinson gehören. 1941 heiraten sie und Charles Eames. Charles und Ray Eames ziehen bald darauf nach Los Angeles. In ihrer Wohnung führen Charles und Ray Eames die Versuche mit der Verformung von Sperrholz weiter und bauen dafür eine Presse, die "Kazam! Machine". 1942 gründen Charles und Ray Eames die Plyformed Wood Company. Für die US Navy fertigen sie aus Sperrholz Beinschienen und Tragen. Sie verkaufen den Betrieb an die Evans Product Company, wo Charles Eames kurze Zeit die Abteilung für Forschung und Entwicklung leitet und weiter Möbel entwirft. Ray Eames bleibt maßgeblich an der Entwicklung der Möbel beteiligt. 1946 zeigt das MoMA die Ausstellung "New Furniture by Charles Eames". Die Ausstellung zeigt Prototypen von Sperrholz-Möbeln des Ehepaars, darunter der "Lounge Chair Metall" sowie der "Lounge Chair Wood". Der "LCW", der aus mehreren geformten Holzelementen zusammengesetzt ist, basiert auf dem Entwurf von 1940. Seine Weiterentwicklung führt zum berühmten "Lounge Chair Nr. 670" von 1956. Ende der 1950er Jahre entwerfen Charles und Ray Eames die "Plastic Shell Group" mit Sitzschalen aus Fieberglas. Von 1948 ist "La Chaise", von 1948-1950 entstehen der "Dining Armchair Rod" sowie der "Rocking Armchair Rod". 1958 entsteht schließlich die "Aluminium Group". Als Entwurf von Ray Eames gelten die "Time-Life Hocker" von 1960. Charles und Ray Eames' Möbelentwürfe werden überwiegend von Herman Miller und Vitra hergestellt.