Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Richard Fleischhut

Biografien
Richard Fleischhut

*  1881 Kösslin
† 1951 Neukirchen


Richard Fleischhut wird 1881 in Köslin in Pommern geboren und geht 1905, zunächst als Konditor auf der "Kronprinz Wilhelm", zur Seefahrt. Nebenbei widmet er sich seinem Hobby, der Fotografie, die aber schon bald zu seinem eigentlichen Beruf wird. Bis 1939 ist Fleischhut als Bordfotograf des Norddeutschen Lloyd tätig und dokumentiert auf mehr als 150 Reisen mit der Kamera die Kreuzfahrten und Überseepassagen fast aller großen Passagierdampfer. Da diese mit ihren mondänen Salons und Sonnendecks aber weit mehr als ein Verkehrsmittel sind, gelten die Überfahrten als gesellschaftliches Ereignis, auf denen prominente Reisende auf der Tagesordnung stehen. So macht Fleischhut Aufnahmen von Marlene Dietrich, Buster Keaton, Richard Tauber, Max Schmeling, Sergej Rachmaninoff, Franklin Roosevelt und vielen anderen mehr. Neben diesen Porträtaufnahmen hält er aber auch sowohl das Schiff und das Meer selbst als auch die Landschaften und Menschen der jeweiligen Reiseziele mit seiner Kamera fest. Seine Aufnahmen der unterschiedlichsten Motive zeigen dabei stets einen hohen Grad technischer Perfektion und künstlerischen Anspruchs, wobei er sich nicht nur mit den innovativen Entwicklungen des Mediums Fotografie des frühen 20. Jahrhundert, sondern auch mit dessen wechselnden Stilrichtungen auseinandersetzt. So scheinen seine Aufnahmen von der Architektur der Schiffe, die von geschickten Durchblicken und klaren Konturen geprägt sind, stark von der Fotografie des Bauhauses beeinflusst zu sein, wie sich überhaupt in Fleischuts Werk fast durchgängig ein Hang zur Sachlichkeit und zur puristischen Strukturierung zeigt. Richard Fleischhut stirbt 1951 in hessischen Neukirchen.