Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Richard Tuttle

Biografien
Richard Tuttle

*  1941 Rahway/New Jersey

Richard Tuttle wird am 12. Juli 1941 in Rahway, New Jersey, geboren. 1962 beginnt er sein Studium an der Pratt School of Design in Brooklyn. Im folgenden Jahr macht Tuttle seinen Bachelor of Arts am Trinity College in Hartford, Connecticut, bevor er sich zurück nach New York an die Cooper Union School of Art and Architecture begibt. Dort studiert Richard Tuttle bis 1964 jedoch kaum - er verbringt einen Teil der Zeit beim Militär. Nebenher beginnt der Künstler in der Betty Parsons Gallery zu arbeiten und kann dort 1965 auch seine erste, überaus erfolgreiche, Soloausstellung abhalten.
Tuttle lässt sich zu Beginn noch von befreundeten Künstlern wie Agnes Martin, Ellsworth Kelly und Tony Smith beeinflussen, findet aber schnell zu einer ganz eigenen Sprache. Tuttles Objekte stehen der Minimal Art nahe, er verzichtet aber bewusst auf deren Anspruch auf handwerkliche Vollkommenheit ihren darauf beruhenden etwas autistischen Charakter. Der außergewöhnliche Erfindungsreichtum seiner Kunst ist dagegen eine ihrer größten Stärken. Und obwohl Schönheit das Letzte ist, was in Richard Tuttles Intention läge, wird vom Publikum ebendiese immer wieder gerühmt. Der Betrachter wird vor Tuttles Stücken eingenommen von einem poetischen Arrangement verschiedenster Materialien, das vielfältige Assoziationen hervorruft, die durch die eloquenten aber auch oft rätselhaften Ausführungen des Künstlers nur verstärkt werden.
Richard Tuttles Werk umfasst Zeichnungen, Gemälde, Skulpturen, Installationen.
1975 erhält Richard Tuttle eine Ausstellung im Whitney Museum of American Art, die seine internationale Bedeutung festschreibt. Im Jahr 2005 startet im San Francisco Museum of Modern Art eine große Retrospektivausstellung ihre Wanderung durch die USA; bis 2006 wird sie noch in New York, Des Moines, Dallas, Chicago und Los Angeles Station machen. Richard Tuttle selbst lebt und arbeitet abwechselnd in New York und Santa Fe, New Mexico.