Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Rinus van de Velde

Biografien
Rinus van de Velde

*  1983 Leuven (Belgien) - lebt und arbeitet in Antwerpen

Rinus Van de Velde, einer der vielversprechendsten Zeichner seiner Generation, wird im Jahr 1983 im belgischen Leuven geboren. 19-jährig immatrikuliert er sich 2002 an der Antwerpener Hogeschool Sint-Lukas, wo er bis 2006 studiert. 2009/10 schließt Rinus Van de Velde ein Studium am dortigen Higher Institute of Fine Arts an.
In seinem außergewöhnlichen Oeuvre zeigt sich Rinus Van de Velde als Genie der Kohlezeichnung. Große, oft sogar geradezu raumfüllende Formate und die Kombination mit Text machen den besonderen Reiz dieser Arbeiten aus. In seinem Werk gelingt es dem Belgier, verzweigte Geschichten zu entspinnen, etwa jene um Vladimir Majakovski, der sich mit dem Ich-Erzähler befreundet.
Materialgrundlage von Rinus Van de Veldes Arbeiten ist sein üppiges Bildarchiv, bestehend aus Fotografien verschiedenster Kontexte, etwa aus Magazinen. Die den jeweiligen Vorlagen zugrunde liegende Erzählung wird durch Entkontextualisierung getilgt und im eigenen Werk durch eine neue ersetzt. Mit der fotografischen Basis erklärt sich auch der aus einiger Entfernung fotorealistische Stil, der sich, aus der Nähe besehen, jedoch in reinste Zeichenkunst auflöst. Der dokumentarische Wert einer Fotografie wird so gezielt in Erinnerung gerufen, zugleich aber künstlerisch verwandelt.
Der junge Rinus Van de Velde bespielt seit 2009 Einzelausstellungen auch außerhalb Belgiens mit seinen beeindruckenden Zeichnungen. Seine Werke sind in Städten wie New York, Los Angeles, Malaga, Amsterdam, Berlin und Honolulu zu sehen. Rinus Van de Velde lebt und arbeitet in Antwerpen.