Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Sabine Dehnel

Biografien
Sabine Dehnel

*  1971 Ludwigshafen (Rhein)

Die Malerin und Fotografin Sabine Dehnel wird im Jahr 1971 in Ludwigshafen am Rhein geboren. Nach einem Aufenthalt in Amsterdam (1992/93) nimmt Sabine Dehnel 1993 ein Studium der Bildenden Kunst und der Philosophie an der Akademie für Bildende Künste der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz auf, das sie 1999 abschließt. Bis 2000 studiert Sabine Dehnel danach in Mainz als Meisterschülerin.
Der Maler Friedemann Hahn ist Sabine Dehnels Lehrer an der Akademie. Er inspiriert auch ihre Hinwendung zur Fotografie. Wie der Lehrer geht auch Sabine Dehnel von dieser Technik aus und befragt sie nach den Bedingungen und Wirkungen ihrer Bildlichkeit und Momenthaftigkeit.
Zunächst entstehen Collagen, später beschäftigt sich Sabine Dehnel mit Vergrößerungen aus eigenen Familienfotografien. Sabine Dehnel wählt dabei bewusst wenig inhaltsgeladene Bildstellen aus, um die autobiografischen Bezüge zu schwächen. Diese Arbeiten führt Sabine Dehnel sowohl mit malerischen als auch mit fotografischen Techniken aus. Ihren besonderen Reiz erhalten die Werke dadurch, dass auch Elemente wie Oberflächenbeschädigungen oder Unschärfe in die Vergrößerungen übernommen werden.
Eine derartige Ausschnitthaftigkeit kennzeichnet auch spätere Arbeiten von Sabine Dehnel, die in malerischer und zugleich fotografisch realistischer Manier beispielsweise Beine, Nackenpartien oder Rümpfe zeigen. Außerdem arbeitet Sabine Dehnel mit fotografischen Objektinstallationen auf Basis der Würfelform.
Zahlreiche Preise und Stipendien begleiten das Schaffen von Sabine Dehnel in den letzten Jahren. Viele internationale Einzelausstellungen machen ihre Werke bekannt, darunter Schauen in Barcelona (2008), Paris (2009), Kopenhagen (2010) oder Albuquerque (2012).
Sabine Dehnel lebt und arbeitet in Mainz.